Live-Webcast zu system-übergreifendem Datenfluss

Zusammenarbeit und Vernetzung in der Logistik sind durch die Auftraggeber zunehmend gefordert und damit wettbewerbsentscheidend. Aber wie soll das angesichts der Vielzahl an unterschiedlichen IT-Systemen der Logistikkettenpartner funktionieren? Das erläutert Frank Michalk, Director of Sales and Business Development bei LOGENIOS, am Freitag, 3. Dezember 2021, um 15 Uhr in der EXPERTENRUNDE „Vernetzung in der Logistik: Warum ist das so wichtig?“ – ein kostenloser Service des Softwarehauses modulon Webservice GmbH. Die wichtigste Botschaft vorweg: Die digitale Vernetzung aller Akteure einer Logistikkette muss weder kompliziert noch teuer sein.

Die auf Initiative von SPEDION gemeinsam von Anbietern aus dem Software- und Telematikumfeld entwickelte Gateway-Lösung von LOGENIOS vereinfacht die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit, optimiert Prozesse und trägt zu schlankeren Abläufen bei. Eine Vielzahl an bestehenden Schnittstellen zwischen den TMS- und ERP-Anwendungen sorgen hierbei längst für einen unterbrechungsfreien Datenfluss zwischen allen Beteiligten.

Was ist die modulon EXPERTENRUNDE?
Die modulon Expertenrunde ist ein über die modulon Wissens-Plattform fragalfred.de angebotener einstündiger Live-Webcast. Moderiert von Carolina Schoob oder René Kerkhoff, den modulon-Geschäftsführern, geben Experten regelmäßig Tipps zu einem aktuellen Thema.

Noch einmal die Daten: modulon EXPERTENRUNDE „Vernetzung in der Logistik: Warum ist das so wichtig?“, Freitag, 3. Dezember 2021, 15-16 Uhr.
Melden Sie sich gleich an!