SPEDION und Kunden in den Fachmedien

Wer einmal die SPEDION App im Einsatz hatte, ist schnell und dauerhaft überzeugt. So auch unsere Kunden HELO GmbH Logistics & Services und Krause Transporte KG. Beide Transportdienstleister unterstüzen wir mit praxisnahen, auf das Unternehmen abgestimmten Funktionen und der Bereitstellung von Schnittstellen effizient bei der Digitalisierung und Automatisierung von Unternehmensprozessen – ein zunehmend wesentlicher Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit am Markt. Das besondere bei HELO: Die Spedition aus Weißenfels (Sachsen-Anhalt) arbeitet bei der Auftragsausführung ausschließlich mit Subunternehmern zusammen und hat – dank unserer SPEDION App und der über uns eingerichteten Schnittstellen – die aktuellen Statusdaten der externen Fahrer immer vorliegen und die Fahrzeuge über Geofence im Blick. Die Lösung fanden die Fachzeitschriften VerkehrsRUNDSCHAU („Näher am Fahrer“, VR Ausgabe 3-4/2019, Seite 32-33)und Stahltransport („Immer informiert auf Tour“, Ausgabe 3/19, S. 21) so interessant, dass sie in den Magazinen ausführlich beschrieben wurde.

Gleich über zwei SPEDION-Kunden berichtete die Fachzeitschrift transport. Im leider nur für Abonnenten komplett lesbaren Beitrag „Mehr als Datenübertragung“ (transport 3/2019, S. 23/24) beschreibt die Redaktion neben dem Anwenderbeispiel von HELO auch die Lösung, die wir gemeinsam mit Krause-Transporte erarbeitet haben. Als Mitglied der Stückgutkooperation International Logistic Network (ILN) sowie der Kooperationsgesellschaft Systemtransport auf Rädern (S.T.a.R.) liegt der Fokus der Spedition aus dem sächsischen Leipzig auf effizienten Sternfahrten-Transporten mit optimaler Auslastung. Die von den Kooperationen eingeforderten Abfertigungsbelege scannen die Krause-Mitarbeiter mittels SPEDION App einfach mit der Kamera des genutzten Endgerätes ein, auch die erforderliche Unterschrift erfolgt digital über das Endgerät.

Wir freuen uns mit unseren SPEDION-Kunden über die Medienpräsenz und sagen Danke für die tolle Zusammenarbeit!